AdobeStock_220988512_edited.jpg

Fussrelfexzonen-Therapie

Die Fussreflexzonen-Therapie ist eine Sonderform der Reflexzonentherapie und gehört zur Gruppe der Komplementärmethoden. Als Ordnungs- und Regulationstherapie beschränkt sie sich auf die therapeutische Arbeit am Fuss und mag ihre Wirkung im ganzen Organismus entfalten. Die Fussreflexzonen-Therapie kann auch gezielt bei spezifischen gesundheitlichen Beschwerden eingesetzt werden.

Indikationen:

  • Haltungsschäden

  • Zervikal- oder Lumbalsyndrom

  • Muskuläre Verspannungen

  • Bewegungseinschränkungen der Gelenke

  • Verdauungsbeschwerden

  • Funktionelle Zyklusstörungen

  • Chronischer oder akuter Schnupfen 

  • Sinusitis

  • Anfälligkeit für Erkältungen

  • Lymphatische Belastungen, v.a. auch bei Kindern

  • Allergien

  • Kopfschmerz verschiedner Art und Genese

  • Zahnbeschwerden

 

Die Fussreflexzonen-Therapie setzt voraus, dass die Klient/in auf die Berührung an den Füssen anspricht. Nach einem gründlichen Zonenbefund am Fuss wird Behandlungsplan und -ziel gemeinsam erstellt. Die Dauer der ersten Sitzung ist 60 Minuten, danach können die Behandlungen je nach Indikation auch kürzer ausfallen. Diese Methode kann gut in Kombination mit anderen Methoden angewendet werden.

Preise:

30 Minuten

45 Minuten

60 Minuten 

60.-

 90.-

120.- 

Terminanfrage:

julia%20portrait%20grau_edited.jpg

Julia

Donnerstag 14-20 Uhr

076 510 11 40

Email 

Krankenkassenanerkannt (ausgenommen SWICA, Visana, Helsana)

nepomuk%20aug_20_edited.jpg

Nepomuk

Termine nach Vereinbarung montags und samstags

079 400 53 68

Email 

Krankenkassenanerkannt (ausgenommen SWICA, Visana, Helsana)